Userlogin

Username:
Passwort:   

Passwort vergessen?
Anmelden

Noch nicht angemeldet?



Link-Tip:

AGBs

§ 1 - Allgemeine Gültigkeit
================
Folgender Mitglieder/Sponsorenvertrag tritt mit der Anmeldung bei Affiliblatt.de sowie der Akzeptierung dieser AGBs für unbestimmte Zeit in Kraft. Werden diese AGBs nicht in allen Punkten akzeptiert so hat der User sein Account löschen zu lassen. Die AGBs können nur durch neue Regelungen (welche neu akzeptiert werden müssen) oder durch eine Kündigung abgelöst werden.

§ 2 - Nutzung
========
Der Nutzer verpflichtet sich, die angebotenen Dienste nicht zu missbräuchlichen Zwecken zu nutzen. Missbräuchlich ist insbesondere die Angabe fremder, personenbezogener Daten zum Zwecke der Täuschung, Erschleichung von Vorteilen oder zu anderen missbräuchlichen Zwecken. Missbräuchlich ist ebenfalls die Art und Weise des Kampagneneinbaus wie sie in § U.1 bis § U.9 verboten werden.
Der Nutzer ist verpflichtet, die einschlägigen Vorschriften zum Datenschutz und des Schutzes der Privatsphäre Dritter zu beachten. Dabei hat er es insbesondere zu unterlassen, sich Zugang zu fremden Computersystemen zu verschaffen oder Handlungen vorzunehmen, die zur Vorbereitung dienen, sich Zugang zu einem fremden Computersystem zu verschaffen.
Der Nutzer ist dafür verantwortlich, alle Login-Daten wie Benutzername und Passwort streng vertraulich zu behandeln und gegen Kenntnisnahme von Dritten zu schützen.
Der Nutzer ist für alle Handlungen, die mit seinem Account vorgenommen werden voll verantwortlich und voll haftbar.

§ 3 - Auszahlung
==========
Affiliblatt.de zahlt ab einem Guthabenbetrag von 20,00 Euro (Eigenverdienst) per Banküberweisung, PayPal oder Moneybookers (abzüglich anfallender Gebühren) aus. Das Refguthaben wird bei der Auszahlung zum Auszahlungsbetrag dazu addiert und mit ausgezahlt, sofern die Überprüfung des Accounts sowie der Ref-Accounts positiv ausfällt. Das Werbeguthaben wird bei der Auszahlung nicht mit beachtet, da dies nicht zum Userguthaben im Sinne von Werbekostenerstattung zählt.
Jeder Account wird vor der Auszahlung geprüft und eventuelle Eigenklicks oder nicht regelkonforme Verdienststeigerungsversuche werden vorab abgezogen (der User wird darüber informiert und gegebenfalls verwarnt).
Affiliblatt.de behält sich eine Rückforderung von bereits getätigten Auszahlungen vor, sofern bei einer Überprüfung des Account nachträglich massive Regelverstöße festgestellt werden.
Eine Auszahlung ist Europaweit möglich sofern die IBAN und BIC angegeben wurden. Bei einer Banküberweisung werden aus Sicherheitsgründen nur Auszahlungen berücksichtig bei denen der Accountinhaber identisch mit dem Kontoinhaber ist - ist dies nicht der Fall so werden wir mit Ihnen in Kontakt treten.


Regeln für User:

§ U.1 - Allgemein
==========
Jeder Webmaster achtet darauf das er Werbemittel so einbaut das diese nur über einen Account bei Affiliblatt.de genutzt werden - betreiben 2 oder mehr Personen eine Webseite zusammen so ist nur eine Anmeldung zulässig und alle Werbecodes dürfen nur von einem Account aus eingebaut werden! Wird ein Werbecode von 2 oder mehr Accounts in die gleiche Webseite eingebaut so gilt dies als Betrugsversuch und hat die Sperrung beider Accounts und der betreffenden Webseite zur Folge. Davon ausgenommen sind Forced-Klicks und Traffic-Kampagnen - siehe § U.9.

§ U.2 - Anmeldung
===========
Für jede natürliche Person ist nur ein Account zugelassen - Doppelaccouts führen zur sofortigen Löschung und Verlust des vorhanden Guthabens. Wer mehrere Webseiten hat kann diese zusammen unter einem Account anmelden und nutzen - dazu einfach unter "- Meine Seiten" alle Projekte eintragen! Erlaubt sind nur deutschsprachige Seiten mit einem Impressum! Der Kauf/Verkauf oder die Übertragung von Accounts ist verboten und führt zur Löschung aller Accounts die in Verbindung mit dem Kauf/Verkauf oder der Übertragung stehen.
Der User ist selbst dafür verantwortlich, dass die in seinem Account eingetragene Anschrift, E-Mail Adresse und Konto-Daten vollständig und gültig sind und aktuell gehalten werden. Bei unvollständigen Daten ist eine Auszahlung des Guthaben nicht möglich.

§ U.3 - Paid4, Lose4, Paidmailer, Surfbar, Exchanges
================================
Paid4-Systemen, Lose4-Systemen, Paidmailer, Surfbars und Exchanges jeglicher Art ist es gestattet sich anzumelden bzw. Werbung einzubauen. Bitte beachten Sie dazu den Unterpunkt "§ U.8 - Werbearten und dessen Einbau/Nutzung" in diesen AGBs!

§ U.4 - Autotraffic
===========
Die beworbene Seite, auf der Popup/Popdown von Affiliblatt.de angezeigt und erzeugt werden, darf nicht in Besuchertauschsystemen, Trafficsystemen, Iframes oder ähnlichen Projekten eingetragen sein.

§ U.5 - Klickaufforderung / Eigenklicks
=======================
Eigenklicks auf Banner sowie Klickaufforderung und/oder Zwangsklicks sind strengstens untersagt (davon ausgenommen sind Forced-Klick-Programmen) und führen in JEDEM Fall zur Accountlöschung. Es ist lediglich ein Eigenklick zur Überprüfung der Funktionalität des Banners bzw. des Codes erlaubt! Texte á la `Klick den Banner um mich zu Unterstützen` oder `Klick nicht meinen Sponsor :)` sind strengstens untersagt! Das Banner muss bei einer Auflösung von 800x600 sichtbar sein.

§ U.6 - Manipulation
============
Manipulation oder sonstiger Betrug führt je nach Intensität zum Guthabenabzug, zur Sperrung oder Löschung des Accounts. Wird ein vorsätzlicher Betrug entdeckt und der Umfang entspricht dem Tatbestand so wird dies zur Anzeige gebracht. Liegt die Klickrate bei Bannerklicks (davon ausgenommen sind Forced-Klick-Programmen) über 5%, so behält sich Affiliblatt.de vor, den User nicht oder dem Anteil entsprechend auszuzahlen.

§ U.7 - Weitervermarktung
================
Alle Programme von Affiliblatt.de dürfen nicht über Dritte vergütet also nicht weiter vermarktet werden. Sponsorennetzwerke sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Falls Sie dennoch teilnehmen und Kampagnen weiter vermarkten möchten, so kontaktieren Sie uns bevor Sie unsere Kampagnen in Ihrem Sponsornetzwerk verwenden.

§ U.8 - Werbearten und dessen Einbau/Nutzung
=============================

§ U.8.1 - Bannerklickprogramme/Textlinkklickprogramme
-------------------------------------------------------------------
Der Einbau eines Banners/Textlinks muss auf der Hauptseite mit komplettem Code erfolgen. Das/Der Banner/Textlink muss ohne Anmeldung bei der Seite zu sehen sein, also ist der Einbau in Bereichen in die nur User gelangen nicht gestattet (außer bei Surfbars). Zwangsklicks sowie Klicks um einen Vorteil jeglicher Art und Weise zu erlangen und/oder um eine Vergütung zu bekommen (z.B. Forced-Klicks) sind verboten! Genannte Programme dürfen nur in Bereichen die kein Forced-Bereich sind oder keine Forced-Werbemittel enthalten eingebaut werden, das heißt sobald ein Forced-Banner/Textlink auf der selben Seite ist, ist dies nicht erlaubt. Der Einbau der Kampagnen in Autoreloadseiten sowie Besuchertauschseiten/Trafficsystemen (außer bei Surfbars) und der Einbau als Bestätigungslink oder Zusatzbanner in Paidmails/Mail oder Popups/Popdowns aller Art ist verboten. Texte über dem Banner wie "Klicken", "Sponsor beachten" oder ähnliches sind verboten. Bannerklicks/Textlinkklicks dürfen nur als Non-Forced erzeugt werden - Eigenklicks sind selbstverständlich verboten und werden erkannt. Der Einbau in Seiten welche sich ständig selbst reloaden oder nach gewisser Zeit automatisch aktualisiert werden ist ebenfalls strikt verboten (außer bei Surfbars)!

§ U.8.2 - Layerklickprogramme
-------------------------------------
Der Einbau eines Layers muss auf der Hauptseite mit komplettem Code erfolgen. Das Layer muss ohne Anmeldung bei der Seite zu sehen sein, also ist der Einbau in Bereichen in die nur User gelangen nicht gestattet. Zwangsklicks sowie Klicks um einen Vorteil jeglicher Art und Weise zu erlangen und/oder um eine Vergütung zu bekommen (z.B. Forced-Klicks) sind verboten! Genannte Programme dürfen nur in Bereichen die kein Forced-Bereich sind oder keine Forced-Werbemittel enthalten eingebaut werden, das heißt sobald z.B. ein Forced-Banner auf der selben Seite ist, ist dies nicht erlaubt. Der Einbau der Kampagnen in Autoreloadseiten sowie Besuchertauschseiten/Trafficsystemen und der Einbau in Paidmails/Mail oder Popups/Popdowns aller Art ist verboten. Texte wie "Klicken", "Sponsor beachten" oder ähnliches sind verboten. Layerklicks dürfen nur als Non-Forced erzeugt werden - Eigenklicks sind selbstverständlich verboten und werden erkannt. Der Einbau in Seiten welche sich ständig selbst reloaden oder nach gewisser Zeit automatisch aktualisiert werden ist ebenfalls strikt verboten!

§ U.8.3 - Bannerviewprogramme/Textlinkviewprogramme/Layerviewprogramme
-----------------------------------------------------------------------------------------------
Der Einbau des Banners/Textlinks/Layers muss auf der Hauptseite mit komplettem Code erfolgen. Das/Der Banner/Textlink/Layer muss ohne Anmeldung bei der Seite zu sehen sein, also ist der Einbau in Bereichen in die nur User gelangen nicht gestattet. Künstlich erzeugte Views um einen Vorteil jeglicher Art und Weise zu erlangen und/oder um eine Vergütung zu bekommen (z.B. Autoreloadseiten) sind verboten! Genannte Programme dürfen nur in Bereichen die kein Forced-Bereich sind oder keine Forced-Werbemittel enthalten eingebaut werden, das heißt sobald ein Forced-Banner auf der selben Seite ist, ist dies nicht erlaubt. Der Einbau der Kampagnen in Autoreloadseiten sowie Besuchertauschseiten/Trafficsystemen und der Einbau als Bestätigungslink oder Zusatzbanner in Paidmails/Mail oder Popups/Popdowns aller Art ist verboten. Texte über dem Banner/Textlinks wie "Klicken", "Sponsor beachten" oder ähnliches sind verboten. Der Einbau in Seiten welche sich ständig selbst reloaden oder nach gewisser Zeit automatisch aktualisiert werden ist ebenfalls strikt verboten!

§ U.8.4 - Popupprogramme/Popdownprogramme
----------------------------------------------------------
Genannte Programme dürfen keines Falls in/auf Surfbars/Startseiten/Bettelseiten oder Seiten, für die der User für das Aufrufen/Klicken/Besuchen eine Vergütung erhält, egal ob Punkte/Rabatte/etc., eingebaut werden! Zwangsklicks sowie Klicks um einen Vorteil jeglicher Art und Weise zu erlangen und/oder um eine Vergütung zu bekommen (in welcher Art auch immer) sind verboten, wenn sich dadurch das Popup/Popdown öffnet! Genannte Programme dürfen nur in Bereichen die kein Forced-Bereich sind oder keine Forced-Werbemittel enthalten eingebaut werden, das heißt sobald ein Forced-Banner auf der selben Seite ist, ist dies nicht erlaubt. Der Einbau in Seiten welche sich ständig selbst reloaden oder nach gewisser Zeit automatisch aktualisiert werden (Besuchertauschframes etc.) ist ebenfalls strikt verboten!

§ U.8.5 - Forced-Klickprogramme/Trafficprogramme
--------------------------------------------------------------
Forced-Klickprogramme dürfen als ForcedBanner/PaidBanner benutzt werden sofern das Banner auch real angezeigt wird und der User auch das Banner selbst klicken muss um eine Vergütung zu erhalten. Eine Verwendung ist ausschliesslich als Banner erlaubt. Es muss immer ZielURL ud BannerURL benutzt werden, also niemals als Texlink, Bestätigungslink oder Einzellink, es muss sich immer um ein klickbares Banner auf einer Webseite handeln! Trafficprogramme dürfen zusätzlich in Besuchertausch eingebaut werden. Der Einbau in Inline-Frames und in unsichtbaren Seiten sowie in Mails aller Art ist verboten!

§ U.8.6 - Paidmailprogramme
-----------------------------------
Paidmailprogramme dürfen nur als Paidmail verschickt werden, ein verschicken über Mailtauschsysteme ist ausdrücklich gestattet. Die Paidmail muss vollständig mit dem Text der Paidmail eingebunden und verschickt werden, dabei muss beachtet werden das die Empfänger ausdrücklich den Wunsch haben Paidmails zu empfangen. Das versenden als Spam ist strengstens verboten. Die Vergütung erfolgt erst nach Einhaltung des Mindestaufenthalts der jeweiligen Kampagne. Die Nutzung von Paidmailprogrammen als andere Werbeform ist nicht gestattet.

§ U.9 - Webseiten
===========
Auf einer Webseite dürfen nur die Codes von einer Personen eingebunden werden. Sollten sich auf einer Webseite mehrere Codes (von unterschiedlichen Personen, die Mitbetreiber sind) befinden, wird dies zum Guthabenabzug, zu einer Sperrung der Seite oder zu einer sofortigen Löschung des Accounts führen. Dies gilt für alle Programmarten außer Forced-Klicks und Traffic-Kampagnen, wobei es erlaubt ist das verschiedene Personen (die nicht Inhaber sind) durch Buchung bei dem Webprojekt Werbung einbinden, sofern dies vom Inhaber erlaubt wurde. Sind mehr als eine Personen an einem Projekt beteiligt, so darf immer nur eine Person einen Account anmelden und die Werbung einbauen.


Regeln für Sponsoren:

§ S.1 - Allgemein
==========
Jeder Sponsor ist selbst dafür verantwortlich, dass Betrug aufgedeckt wird. Sollten Sie als Sponsor Betrug oder Manipulation feststellen, so melden Sie sich bitte umgehend bei uns!
Eine Weitervermarktung von anderen Werbenetzwerken/Partnerprogrammen über Affiliblatt.de ist nicht gestattet. Möchten Sie jedoch eine solcher Weitervermarktungskampagne buchen so kontaktieren Sie uns vorher. Wenn ein Weitervermarktungsprogramm von uns nicht gestattet und entdeckt wurde wird diese Kampagne sofort beendet und das Guthaben geht verloren
Eingezahlte Guthaben werden nicht wieder ausgezahlt. In Sonderfällen können Sie jedoch zurückgezahlt werden, wobei dann eine Aufwandsentschädigung von 20% des eingezahltes Betrages fällig wird.

§ S.2 - Buchungen
===========
Bei dem Buchen von Werbung darf auf der zu bewerbenden Seite max. 1 weiteres Popup angebracht sein! In diesem Fall darf sich jedoch kein Folgepopup öffnen.
Der Code, der bei Lead-Kampagnen sowie Sale-Kampagnen auf der Bestätigungsseite (LeadSektion/SaleSektion) eingebettet werden muss, darf auf keinen Fall während der Kampagne entfernt werden. Wird er Code entfernt so werden keine Leads/Sale mehr generiert und somit wird die Kampagne eingestellt und vorhandenes Guthaben geht verloren. Bei Problemen mit dem Code wird dem Sponsor beim Einbau kostenlos Hilfestellung geleistet.

§ S.3 - nicht erlaubte Seiteninhalte
=====================
Seiten mit pornografischen Inhalten, Seiten, die selbst installierende Programme enthalten, verbotene Inhalte beinhalten und Seiten, die den Browser verändern sind nicht gestattet. Grundsätzlich sind alle Webseiten die gegen deutsches und EU-Recht verstoßen nicht gestattet und werden nicht angenommen und dürfen nicht über Affiliblatt.de beworben werden. Dazu zählen, Seiten mit pornografischen Inhalten, Gewaltverherrlichung, fremdenfeindliche Darstellungen sowie Seiten mit Dialer und sich selbst installierende Programme.


Allgemeine Regelungen / Haftungsausschluss:

§ A.1 - Allgemeine Regelung
=================
Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch die Angabe eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben auf verschiedenen Seiten dieser Homepage Links zu anderen Seiten im Internet angebracht. Für all diese Links gilt: Wir möchten ausdrücklich betonen, daß wir keinerlei Einfluß auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten auf dieser Homepage und machen uns ihrer Inhalte nicht zueigen. Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Homepage ausgebrachten Links.

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrücklicher schriflicher Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis.

§ A.2 - Haftungsausschluss
=================
Diese AGBs ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

§ A.3 Gerichtsstand
============
Erfüllungsort und Gerichtsstand ist das Amtsgericht Bautzen, in 02625 Bautzen.

Neukirch, 25.01.2008